Anzeigen
Regionen Spanien
Städte Spanien
Anzeigen
Städtereisen Spanien
Service
Guadalest, Sehenswürdigkeiten u. Informationen, Ausflugsziele Guadalest



Guadalest - ein kleines Bergdorf mit viel Charme

Das Rathaus von Guadalest - wikipedia.de
Das Rathaus von Guadalest - wikipedia.de

Guadalest hat nicht mal 300 Einwohner - ist aber der Hotspot an der Costa Blanca schlechthin.  Es gibt kaum einen Urlauber oder keine Touristen, die nicht wenigstens einmal diesem sehenswerten, kleinen , charmanten Ort einen Besuch abgestattet hätten. Jeder scheint Guadalest zu kennen.

Hier ein paar Sehenswürdigkeiten, die Ihnen beim Durchgang nicht entgehen werden:

  • Burg Sankt Joseph
  • Himmelfahrtskirche
  • Rathaus
  • Stadtmuseum
  • Historisches Automobilmuseum Vall de Guadalest
  • Geschichts- und Foltermuseum
  • Mikrominiaturmuseum mit winziger Bibel, Eiffelturm in einem Nadelöhr, Picassos Guernica auf einem Samenkorn
  • Mikrogigantisches Museum: Miniaturen und bizarre Vergrößerungen
  • Ribera Girona Museum: Zeitgenössische Kunst mit besonderem Schwerpunkt auf Ribera Girona.
  • Krippenmuseum mit einem Modell der Stadt Bethlehem
  • Ethnologisches Museum: Mit Reproduktion eines Hauses des 18. Jahrhunderts und Vorführungen traditioneller Landwirtschaft

 

Manchmal wird behauptet, Guadalest sei nur ein grosser Souvenirladen.  Zugegeben, bei knapp 300 Einwohnern reiht sich ein Kitschgeschäft an das nächste. Aber man darf dem Ort nicht unrecht tun, es gibt wirklich viel Sehenswertes, was einen Besuch wirklich lohnenswert macht.  Am schönsten ist es im Winter!  Dann sind Sie vor Touristenströmen gefeit.

Guadalest, Lageplan, Wo finde ich Guadalest?

Die Geschichte von Guadalest

Der See von Guadalest

Das kleine Bergdorf El Castell de Guadalest wurde von den Mauren errichtet und im 13. Jahrhundert von den Christen erobert. Es liegt , umgeben von der Sierra de Aixorta und dem Valle de Guadalest, malerisch auf einem Felsen in 586 Metern Höhe. Der Ort teilt sich in Alstadt (Burgviertel) und das Viertel von Arrabal. 1974 wurde Guadalest zum historischen Kulturdenkmal erklärt.

Sie können Ihren Besuch im kleinen, feinen Museum de Saleros y Pimenteros starten. Mehr als 20.000 Salz und Pfefferstreuer in den unterschiedlichsten Formen und Farben, aus aller Welt, erwarten hier die Besucher.  Das Salz - und Pfeffermuseum ist eines von 8 Museen, die das kleine Guadalest zu bieten hat.

Wenn Sie weitergehen, kommen Sie zu einem kleinen Platz mit einem Restaurant, einem Marktstand und der nächsten Sehenswürdigkeit. Im Museum der Mikro-Giganten stehen die Größenverhältnisse Kopf: Eine Stierkampfarena passt plötzlich auf einen Stecknadelkopf und einer Ameise kann man beim Geige spielen zusehen.

Weiter in den Ort hinein führt der Weg über Treppen zunächst durch schmale Gassen hoch und runter. Souvenirshops und Museen geben sich die Klinke in die Hand. 

An den nächsten Ecken warten ein Museum für Geschichte und Folterinstrumente, ein ethnologisches Museum das Museum der Mikro-Miniaturen, ein Krippen- und Puppenhaus-Museum, das Ribera Girono Museum für zeitgenössische Kunst, das Historische Automobilmuseum sowie ds Städtische Museum Casa Orduna.

Einige Museen befinden sich im anderen Teil des Ortes. Das Besondere: Der Altstadtkern mit der Burg San Jose ist nur durch einen kurzen Tunnel zu erreichen, der direkt durch den Felsen führt.

Auf den letzten Metern dorthin bietet sich dem Besucher rechts eine grandiose Aussicht über die Guadalest umgebende landschaft , am Horizont schimmert der Ozean.

Anzeigen - Empfehlungen

Rundgang, Sehenswürdigkeiten, Umgebung

Direkt hinter dem Tunnel befindet sich der Eingang zur Burg von La Alcozaiba, von derheute nur noch der Turm erhalten ist. Die Burg San Jose ist besser erhalten. La Alcozaiba befindet sich an dem höchsten Punkt des Ortes und besteht aus zwei Teilen: Einerwar früher als Friedhof des Ortes, der andere zur Verteidigung der Bevölkerung konzipiert.

In der Altstadt stechen die die Gemeindekirche und die Casa Ordana hervor. Das Ordana-Haus wurde im 17. Jahrhundert von der gleichnamigen Familie gebaut und kann heute als Stadtmuseum besichtigt werden. Die Ordanas waren baskischer Abstammung, arbeiteten für den Marquis als Stadthalter und verteidigten die Festung.

Weiterhin können Sie das Rathaus von Guadalest besuchen, in dem ein Gefängnis aus dem 12. Jahrhundert untergebracht ist. Am Rathaus rechts vorbei, gelangt der Besucher zu einem einmaligen Aussichtspunkt. Rechts unten ruht der Embalse de Guadalest, ein 86 Hektar grosser Stausee.

Rundherum ragen die Berge der Sierra de Aixorta empor, zu deren Fusse sich das Valle de Guadalest erstreckt. Eine Wanderung durch das Tal und seine Dörfer ist einen weiteren Ausflug wert. Dazu muss ds Dorf über Nacht auch nicht verlassen werden. Die kleine Pension Font La Mata oder Font del Pi haben zu fast jeder Jahreszeit ein Zimmer frei.

Einen Parkplatz finden Sie kurz nach der Ortseinfahrt auf der rechten Seite.

Anfahrt, Flug, Hotel, Mietwagen

Anfahrt, Flug, Hotel

Wenn Sie Guadalest besuchen möchten, empfehlen wir einen Flug nach Alicante zu buchen.  Guadalest ist zwar der Tourismusmagnet in Spanien - oder der Magnet an der Ostküste - aber der Ort ist zu klein, um dort ein paar Tage zu verbringen.

Hotels finden Sie überall in der Nähe. Alle Kategorien und Preisklassen sind vorhanden. Empfehlenswert wäre ein Urlaub in Altea, Benidorm oder Calpe zu verbringen. Guadalest ist in have must, wenn man sich schon in der Region aufhält.

Mietwagen bekommen Sie direkt am Flughafen. Auch hier empfehlen wir Ihnen, diesen direkt von Deutschland , Österreich oder der Schweiz aus zu reservieren. Meistens erhalten Sie ein upgrate.  In der Hauptsaison weniger, aber in den Nebensaison-Zeiten ist dies oft gegeben.

Günstige Städtereisen weltweit von ebookers.de
Wetter

Spanien
sonnig 29°C

© 2007 wetteronline.de
Anzeigen
suchmaschineneintrag
Anzeigen
suchmaschineneintrag