Anzeigen
Regionen Spanien
Städte Spanien
Anzeigen
Städtereisen Spanien
Service
Opernhaus in Valencia startet neue Kampagnen



Palau de les Artes in Valencia

Palau de les Artes in Valencia

Der Palau de les Artes (Opernhaus in Valencia) unter der famosen Intendantin Helga Schmidt, geht völlig neue Wege - um das Haus noch populärer zu machen. Das spektakuläre Opernhaus gewinnt weltweit mehr und mehr an Bedeutung, nur im eigenen Land, scheint die Kunde der Großartigkeit noch nicht so sehr gegriffen zu haben.

Eine Vermarktungsstrategie der speziellen Art wurde Ende letzten Jahres in Valencia zelebriert. Die Markthallen-Besucher staunten nicht wenig, als Musiker des Opernhauses eine Kostprobe ihres Könnens gaben. Die Aktion war der Auftakt einer Initiative, mit der ein breiteres Publikum in das Opernhaus gelockt werden soll. Demnach möchte der Palau de les Artes seinen elitären Charakter verlieren und auch Musiknovaten für sich gewinnen. Eine Broschüre mit Ratschlägen für zukünftige Besucher bekräftigte den Vorstoß. Die Oper sei preislich, so ist zu lesen, mit einem Fußballspiel im Stadion zu vergleichen. Auch bezüglich der Kleiderordnung wurden Fakten geschaffen. So sei es jedem Gast selbst überlassen, ob er in Abendrobe oder Jeans erscheinen möchte.

Was der Palau de les Artes in Valencia anstrebt, hat er auf dem internationalen Parkett indes längst erreicht. Koproduktionen mit anderen Häusern stehen auf der Tagesordnung und so manche Inszenierung war bereits auf den Bühnen im Ausland zu sehen.

Auch das Fernsehen hat sich des Opernhauses angenommen. So strahlt der Sender 3 SAT in den kommenden Monaten das Gesamtwerk von Wagners "Ring des Nibelungen" aus. Die vier Inszenierungen sorgten in der letzten Spielzeit für Aufsehen und Furore in Valencia. Am 30. Januar wird "Siegfried" und am 27. Februar 2010 "Die Götterdämmerung" zu sehen sein.

 

Wetter

Spanien
sonnig 29°C

© 2007 wetteronline.de
Anzeigen
suchmaschineneintrag
Anzeigen
suchmaschineneintrag