Anzeigen
Regionen Spanien
Städte Spanien
Anzeigen
Städtereisen Spanien
Service
Kitesurfen Tarifa, Kitesurfen lernen Tarifa, Surfen Tarifa, Urlaub Tarifa



Tarifa und seine Umgebung - ein Paradies für Kitesurfer - und die, die es lernen wollen

Puerta de Jerez - Tarifa

Tarifa ist sicherlich die No 1 in Europa , wenn man ans Kiten denkt. Tarifa erlebte in den letzten Jahren eine nie geahnte Renaissance.  Ein Hotspot für Kiter und Surfer war Tarifa schon immer. Aber jetzt boomt der kleine Ort.

Tarifa hat sich im Gegensatz zu vielen anderen Orten an der Costa del la Luz, seinen ursprünglichen Charme bewahren können.  

Die weißen Dörfer, der Flamenco, der Sevillana- Tanz , sowie der berühmte Sherry, lassen den Besucher ein typisches andalusisches Ambiente erleben.

Ausflugsziele liegen ettliche ebenfalls gleich vor der Haustür: Sevilla, Jerez, Cadiz oder Ronda sind schnell erreichbar.

Sie können ebenfalls schnell mal für einen Tag nach Marokko, nach Tanger, übersetzen.

Wenn Sie das Thema interessiet, hier finden Sie weitere Infos:  Kitesurfen in Spanien

Tarifa hat ein attraktives Nachtleben. Sie können also ohne Problem die Nacht zum Tage machen.  Durch die vielen jungen Urlauber , Kiter und Surfer, bestimmt die Nachfrage das Angebot.

Kitesurfen in Tarifa - das ist nicht nur für all diejenigen, die dem Sport zugetan sind, ein einzigartiges Erlebnis.  Auch den Zuschauern bietet sich ein sensationelles Bild.   Hunderte von bunten Fluggeräten hängen am Himmel. Die Kiter drehen ihre Pirouetten .  

Aber auch Anfänger können kiten lernen, Tarifa verfügt über eine Menge von Schulen und gut ausgebilderten Kite-Lehrern.

Kitesurfen sollte man wirklich lernen.  Als Autodidakt setzt man sich zu großen Risiken aus.  In Tarifa ist das kein Problem.

Wo liegt Tarifa - Lageplan von Tarifa

Geschichte und Wirtschaft

Die Altstadt von Tarifa

Am westlichen Rand der Stadt befindet sich die "Punta de Tarifa", der südlichste Punkt des europäischen Festlandes. Die Entfernung vom Festland zum afrikanischen Kontent beträgt hier noch 14 km. Nirgendwo sonst liegen Afrika und Europa naher zueinander. Fähren, auch Hochgeschwindigkeits-Katamarane, verkehren mehrmals täglich zwischen Tarifa und Tanger.

In der Region von Tarifa wehen, mit Ausnahme weniger Tage vor allem im August, während des ganzen Jahres starke Winde. Entweder der von Osten, meist von der Sahara kommende warme Levante (Windstärke 7 bis 9, meist stärker), der oft auch grosse Mengen Sand mitbringt, oder der kühle, meist schwächere (Windstärke 6) vom Atlantik kommende Poniente. 

Diesen Winden verdanken die Stadt und das Umland bis zum etwa 50 km westlich liegenden Kap Trafalgar ihre Popularität zuerst bei Wind- undspäter auch bei Kite-Surfern aus aller Welt und damit ihre Stellung als internationale Tourismus-Destination.

Von Einheimischen werden die Surfer locos por el viento genannt (die nach dem Wind Verrückten). Seit den 70-iger Jahren des letzten Jahrhunderts löste der Tourismus die traditonell bedeutende Fischerei als vorherschender Wirtschaftszweig ab.

Die Windenergie wird auch mit zahlreichen Windendergieanlagen genutzt, die , teils als EU-geförderter Großversuch, auf den Hügeln im Hinterland errichtet wurden.

Die Nähe des europäischen Festlandes machen die region von Tarifa auch zu einem der zentralen Fixpunkte auf den Routen von mehr als 200 Arten von Zugvögeln.

Im Meer führt das Zusammentreffen der Wassermassen von Atlantik und Mittelmeer zu einem einzigartigen Ökosystem. Zu den spektakulärsten Bewohnern  zählen eine Reihe von Delphin- und Walarten, Gemeiner Delfin, Balu-Weißer Delfin, Großer Tümmler, Grindwal, Orca, Pottwal und der Finnwal.

Quelle: wikipedia. de

TIPP:  Andalusien von seiner schönsten Seite - die Costa de la Luz

Tarifa - Urlaub - Surfen - Kiten - Sightseeing

Städtereise Tarifa

Wenn Sie Ihr eigenes Surfbrett oder Ihr eigenes Material mit nach Tarifa nehmen sollen, vergessen Sie bitte nicht, das rechtzeitig bei der Fluggesellschaft anzumelden. Die Mitnahme kann nicht immer garantiert werden.

Die Kosten variieren. Sie liegen ca. zwischen 50 und 150 Euro je nach Zielgebiet. Vielleicht ist leihen die preiswertere Variante.  Falls Sie Ihr Equipment doch mitnehmen wollen, denken Sie an eine Reisegepäckversicherung!

First oder Comfort-Class ist bei der LTU und bei der Condor mit Aufpreis möglich. Gegen einen Aufpreis zwischen E 650 und 1.020 Euro (Preise variieren), können Sie ein First-Class-Komfort Ticket buchen.  

Bitte auch hierbei : rechtzeitig informieren und buchen

Günstige Städtereisen weltweit von ebookers.de
Wetter

Spanien
sonnig 29°C

© 2007 wetteronline.de
Anzeigen
suchmaschineneintrag
Anzeigen
suchmaschineneintrag